Sud-Infos: Märzen #21513

Hier findest du alles Wissenswerte zu dem Bier, das du gerade trinkst. Oder du hast es gescannt und via brewboard.app auf unsere Sammlung zugegriffen. Wir haben alle Infos zu diesem Sud zusammengefasst auch die verschiedenen Prozesse:


Märzen

Brauen:

Märzen

5.0% / 11.7 °P
Braumalz

Brewtower BT140

70% Ausbeute
Sudgröße: 140 L (Kessel)
Volumen Gärfass/Gärtank: 129.4 L
Kochzeit: 90 min
Maischwasser: 118.68 L
Nachgusswasser: 51.42 L @ 78 °C
Wasser gesamt: 170.1 L
Kochvolumen: 153.5 L
Stammwürze vor Kochen: 1.043 / 10.7 °P

Eckdaten

Stammwürze: 1.047 / 11.7 °P
Restextrakt: 1.008 / 2.1 °P
IBU (Tinseth): 31
BU/GU: 0.65
Farbe: 14.2 EBC 

Maischen

Einmaischtemp — 51.8 °C
Einmaischen — 54 °C — 0 min
1. Rast — 52 °C — 15 min
2. Rast — 63 °C — 45 min
3. Rast — 72 °C — 30 min
Lauter — 78 °C — 10 min
Jod probe — 78 °C — 5 min

Gärung:

Gärung gestartet:

Gärprofil

Wie ihr seht ist die Vergärung bei ziemlich stabiler Temperatur schön verlaufen, keine ups und downs, welche zu einer abnormalen Kurve geführt hätten. Ich würde meinen, die Gärung wurde optimal geführt und nicht umgekehrt.

Erste Geschmaktests haben ergeben, dass wir ein malziges Märzen haben –  also so wie es sein muss!  Für meinen Geschmack ist es jedoch etwas zu hopfig.  Ähnlich wie bei einem Pale Ale, jedoch erst im Nachgang, so als ob es kalt gehopft worden wäre. Von daher kann ich Sagen, wir sind auf guten Weg!

24.5.21: Für die Karbonisierung habe ich den Sud nun in Fässer abgefüllt, wo er für eine Woche bei 20° verbleibt. Danach geht es für drei Wochen zur Reifung ab in die Kühlung bei 4°. Einige Fässer lasse ich  jeweils eine Woche länger reifen, um künftig die optimale Dauer und damit Qualität sicherzustellen.

Name:

Es Bierli, der Name kommt daher, dass ich immer wider festgestellt habe, dass es Gäste gibt, die einfach ein Bier bestellen, denen es egal ist, welche marke, welche Farbe und welchen Geschmack. Daher will ich diese Problem beheben, wenn nun jemand „es Bierli“ bestellt, sollte ein angenehm süffiges „Amber“, welches in der Schweiz ein sehr beliebtes Bier ist, auf den Tisch bekommen.

Abfüllen:

Das Märzen ist unfiltriert daher ist es trübe, wenn Ihr die Dose länger im Kühlschrank stehen lässt und diese beim herausnehmen nicht schüttelt, hat sich der trub etwas gesetzt und das Bier sollte beim ausschank klarer sein.

Etikette

https://vision.beer/product/vorbestellung-maerzen-bier-es-bierli-33cl/

Bewerten:

Hinterlasse einen Kommentar: Comments for Märzen on vision.beer Taproom BrewBoard

oder einen Like: Cheers for Märzen on vision.beer Taproom BrewBoard

Oder auf Untappd: Es Bierli – vision.beer – Untappd

Bestellung: https://vision.beer/product/vorbestellung-ma…r-es-bierli-33cl/

Prost 😉